Testreihen

Mit folgenden Aussagen wurden uns vor ca. 11 Jahren die ersten Nanoprodukte angepriesen:   

  • Haltbarkeit 1 bis 5 Jahre (was jetzt, wie lang?)
  • Nie wieder Auto waschen, Schmutz perlt bei Regen einfach ab (müssen jetzt alle Waschanlagen schließen?)
  • Nie wieder wachsen und polieren ( und auch alle Fahrzeugaufbereiter?)
  • Einzigartiger Tiefenglanz (warum haben wir nur über 20 Jahre poliert?)
  • Resistent gegen Kratzer (auch die Lackierer - Branche ist bedroht?)

Nachdem die Aussagen über Anwendung, Haltbarkeit und Nutzen sehr stark voneinander abwichen, uns diese Technologie aber doch sehr interessierte, haben wir angefangen intensiv zu testen. Zuerst wurde natürlich an unseren eigenen Fahrzeugen getestet was das Zeug hielt, einige Produkte wurden bereits in dieser Phase zur Entsorgung freigegeben. 
Erfahrungsberichte von Kollegen, Lackspezialisten und Kunden halfen uns, viele Fehler vorab zu vermeiden und Arbeitsschritte nochmals zu überdenken.
Bei Herstellern, Labors und Vertrieb holten wir uns soviel Information wie möglich, Schulungen und Kurse rundeten unser Wissen über die Nanotechnologie an verschiedensten Materialien und Objekten ab.               
Nachdem auch manchen Herstellern unsere Testreihen nicht verborgen geblieben sind wurden wir fortan professionell unterstützt, hatten gute Techniker und Spezialisten als Ansprechpartner.     

Unsere Tester wurden nun nach bestimmten Kriterien ausgewählt, verschiedene Testreihen wurden zeitgleich gestartet, sogar unsere Tester wurden auf Objektivität und Zuverlässigkeit getestet.
Es wurde nach Haltbarkeit, Art der verschiedenen Anwendungen und nach verschiedenen Nutzen für den Endkunden geprüft und ausgewertet.  

Dabei kamen unterschiedlichste Fahrzeuge zum Einsatz:

  • Fahrzeuge im Rennsport (einfache Reinigung, Mückenentfernung, Lackschutz)
  • LKW mit hoher Laufleistung (Haltbarkeit, Lackschutz, kostengünstige Reinigung, mit im Test: Wechselbrücken, Sattelauflieger Fest- und Planenaufbau)
  • Busse im Fernverkehr (Abperlverhalten, Kostenersparnis Wischerblätter)
  • PKW unterschiedlicher Marken mit dunklen Lacken (Erzeugung und Haltbarkeit von hologrammfreiem Tiefenglanz ohne zusätzliches Wachs)
  • Leasingfahrzeuge unterschiedlichster Marken (Erhalt des Tiefenglanzes ohne polieren über verschiedene Zeiträume)

Hersteller und Vertrieb, die mit uns diese Testreihen zusammen erstellten und ausarbeiteten, stimmten ihre Produktpaletten nun genau auf die Bedürfnisse der Endkunden ab, so dass nun hochwertige Produkte und qualifizierte Anwendung zu besten Ergebnissen führt.